Appetshofen

 


Link zu mehr Info Geschichte Appetshofen/Lierheim hier!!!

Hahnenberg:
1¼ km LL wnw von Appetshofen liegt der Hahnenberg. Seit der Jungsteinzeit war er besiedelt. Sichtbar sind einige Abschnittsböschungen.

 
Steinberg:
Der Stein- oder Spitzberg liegt 1 km nordöstlich des Ortsrandes an der Straße nach Alerheim. Der Berg ist baumbestanden und total durchwühlt. In vorgeschichtlicher Zeit war er besiedelt.
 

Lierheim

 
Hexenküche:
Gleich östlich von Lierheim befindet sich in dem rechts (S) der Straße hinabziehenden Hügel die ehemalige Höhle, die in der Altsteinzeit bewohnt war.


Weitere Bilder zur Hexenküche und Lierheim hier!!!!

 


Tiergarten:
Ca. 2 km östlich von Lierheim stand von 1695 bis 1750 ein Lustschloss. Ein eingeebnetes und an manchen Rändern abfallendes Gelände und eine Gedenktafel zeugen noch davon.
 
   

Balgheim
 


Link zu mehr Info Geschichte Balgheim hier!!!

 
Hinter dem Anwesen Metzgergasse 2 ist der schwache Hügel eines ehemaligen Burgstalles zu sehen.

 
Hahnenberg:
Von der Merzinger Straße „Im Zürch“ hinauf auf den Berg. Er war zur Urnenfelderzeit besiedelt.

 

Kleinsorheim


 


Link zu mehr Info Geschichte Kleinsorheim hier!!!

 
Dorfberg:
Auf dem Dorfberg stand während der Hallstattzeit ein doppelter Mauerring, von welchen oberirdisch nichts mehr zu sehen ist.

 

Schlösslesberg:
In Kleinsorheim den Ostweg hinauf. Vor dem Stadel den Betonweg nach rechts (S) nehmen. Am Waldrand kann in der Nähe eines Gitters mit zwei Bunkertoren geparkt werden. Von hier aus links hinauf, nach ca. 150 m wird eine Wegteilung erreicht. Hier wird rechts gegangen. Der erste nach 200 m links abgehende lehmige Weg wird ignoriert, ca. 150 m weiter wird beim steinigen Weg links hinaufgegangen. Ein Graben trennt einen kleinen Burghügel ab. Wer bei der Waldabteilung Sabelweiher XXI 7 hineingegangen ist, steht nach ca. ½ km vor den Flurnamen Salzleck - Tiefental. Hier links ab.
Leicht rechts voraus taucht der Burghügel auf. 1 km LL onö liegt der Burgberg von Möggingen (Richtung Harburg).

 
Betzenbergle:
Wie beim Schlösslesberg den Ostweg hinauf. Ca. 200 m  nach dem Stadel führt nach rechts (S) ein Betonweg hinunter. Unten ist in den Wiesen ein kleiner unbewaldeter Hügel zu sehen. Er war in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt.

 
Kleiner Hühnerberg:
Der auffallende Berg, 1 km östlich von Kleinsorheim, war in vorgeschichtlicher Zeit, u.a. auch während der Hallstattzeit besiedelt. Am Ostende stand ehedem ein Wall.

 

Möttingen




Link zu mehr Info Geschichte Möttingen hier!!!

 

   
Enkingen



Link zu mehr Info Geschichte Enkingen hier!!!