Folgenden Artikel entnehmen wir den Rieser Nachrichten vom 19.07.2011:
 

Empfang für die erfolgreichen Olympioniken 

Special Olympics Alex Schön und Mickel Schwab in Lierheim gebührend gefeiert 

VON VERENA LEIMINGER 

Zu Ehren der beiden Sportler Alex Schön und Mickel Schwab vom Integrativen Sportverein SG-Handicap gab es einen großartigen Empfang in Lierheim. Von den Special Olympics World Summer Garnes 2011 haben sie aus Athen zwei Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille ins Ries mitgebracht (die RN berichteten). Aufwendig und liebevoll organisiert wurde die „Medaillen-Feier" mit einem großen Büffet und einem mit vielen kleinen Goldmedaillen dekorierten Zelt von der Familie Schön. 

Anerkennung vom Verein 

Die beiden Hauptpersonen des Abends, Mickel und Alex, präsentierten den zahlreichen Gästen stolz ihre wertvollen Mitbringsel. Begrüßt wurden die Gäste von Martha Schön, der stolzen Mama von Alex. Anschließend bekamen Mickel und Alex von ihrem Verein SG-Handicap eine kleine Anerkennung für die tollen Leistungen überreicht. Neben Trainern, Verwandten und Freunden der Athleten waren als Vertreter der Stadt Nördlingen Rudi Scherer mit Ehefrau und als Vertreter der Gemeinde Möttingen Bürgermeister Erwin Seiler, ebenfalls mit Gattin, anwesend, um ihre Glückwünsche zu übermitteln, Gudrun Eder, Sportkoordinatorin und Trainerin des Integrativen Sportvereins, berichtete über die Organisation Special Olympics und die einmaligen Erlebnisse in Athen. Dankend hob sie auch die finanziellen Spenden hervor, die eine Teilnahme der geistig behinderten Athleten an dem Großereignis Special Olympics World Summer Garnes überhaupt erst mit ermöglichten.

(Von links: Bgm. Erwin Seiler, Alexander Schön, Mickel Schwab
und Trainerin Gudrun Eder) Bild: Gemeinde Möttingen

Urkunden von der Gemeinde

Eine besondere Ehre wurde den beiden Olympioniken durch die Gemeinde Möttingen zuteil. Als Teamkamerad von Alex bekam sogar der Nördlinger Mickel eine Urkunde - im Silberrahmen. Die Ehrenurkunde an Goldmedaillengewinner Alex selbst überreichte Bürgermeister Erwin Seiler natürlich in einem goldenen Rahmen.

Feier bis spät in die Nacht

Bis spät in die Nacht wurden die Olympioniken Alex und Mickel gefeiert, das Zelt war gut gefüllt und alle Gäste freuten sich, einmal olympisches Edelmetall in den Händen halten zu dürfen.