Folgenden Presseartikel entnehmen wir den Rieser Nachrichten vom 23.01.2012:

 

Aushängeschilder Möttingens

 Neujahrsempfang - Bürgermeister Seiler stellt die Leistungen der Ehrenamtlichen heraus (von Bernd Schied

Kleinsorheim: Möttingens Bürgermeister Erwin Seiler hat beim Neujahrsempfang seiner Gemeinde am 22.01.2012 im Gasthaus Schröppel in Kleinsorheim das ehrenamtliche Engagement zahlreicher Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt gestellt.

Aus diesem Grund lud er neben ehemaligen Gemeinderäten die Brauchtumsfreunde aus Balgheim und Appetshofen sowie die Theatergruppe aus Kleinsorheim ein, um ihnen für ihr langjähriges Engagement zu danken. Sie seien „Aushängeschilder" der Kommune, auf die man stolz sein könne, betonte der Bürgermeister.

Eine spezielle Würdigung wurde Gerda Schupp zuteil, die vor Kurzem die Bayerische Verfassungsmedaille in Silber für ihre Verdienste um Brauchtum und Tradition aus den Händen von Landtagspräsidentin Barbara Stamm erhalten hatte.

 

Möttingens Bürgermeister Erwin Seiler übergab beim Neujahrsempfang an Gerda Schupp eine Dankesurkunde für ihre Verdienste um die Heimat und die Pflege des Brauchtums in der Kommune (Foto Gemeinde Möttingen).

 

Auf kommunalpolitische Themen ging Seiler beim Empfang nicht ein. 

Dass in den Dörfern viel zu viel an Tradition und Geschichte verloren gehe, darauf wies Dieter Gerstmeyer von der Balgheimer Dorfgemeinschaft hin. Darum gebe es beispielsweise die Brauchtumsfreunde aus Balgheim, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Während des Jahres nehme man an zahlreichen Festen und Veranstaltungen teil und rücke dabei das Brauchtum in den Mittelpunkt.

Die Dorfgemeinschaft Balgheim sei auf der einen Seite ein Garant der Brauchtumspflege, andererseits biete sie den örtlichen Vereinen im ehemaligen Schulhaus einen Treffpunkt. Auch der Vogelbauerhof erfreue sich großer Beliebtheit, betonte Gerstmeyer. 

Gerda Schupp stellte schließlich die Brauchtumsfreunde Appetshofen-Lierheim vor und erläuterte ihre Entstehungsgeschichte. Mittlerweile gebe es den Verein seit 36 Jahren. Man sei zwar nicht mehr so groß wie früher, dennoch nehme man nach wie vor an Umzügen bei diversen Veranstaltungen während des Jahres teil.

Die Rieser Kulturtage gehörten alle zwei Jahre zum festen Programm.

 

Die Theatergruppe Kleinsorheim beim Möttinger Neujahrsempfang mit ihrem Sketch über die „Sieben Schwaben“
(Bild Gemeinde Möttingen).
 

Ihren Auftritt hatte auch die Theatergruppe Kleinsorheim, deren Wirken Karl Kirchgasser vorstellte. Sie gaben ein kurzes amüsantes Stück über eine Jagd der „Sieben Schwaben“ zum Besten.  

Musikalisch umrahmt war die Veranstaltung von den Reimlinger Bläsern.