Balgheim und Kleinsorheim surfen mit Höchstgeschwindigkeit


inexio schließt Breitbandausbau ab und bietet Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/sec


Kurz vor Weihnachten war es soweit: Das Licht in der Glasfaser in Balgheim und Kleinsorheim ist geschaltet und die Kunden des saarländischen Telekommunikationsunternehmens inexio können mit Höchstgeschwindigkeit im Netz surfen. Damit gehören lange Wartezeiten und sich drehende Eieruhren endgültig der Vergangenheit an.

„Durch den kabelgebundenen Ausbau können wir unseren Kunden nachhaltig leistungsstarke Telekommunikationsanschlüsse sicherstellen“ erklärt Linda Neu, Vertrieb Kommunen bei inexio. „Und nur so macht unseres Erachtens nach der Ausbau Sinn. Auch wenn sie durch die aufwändigere Bauweise mehr Zeit in Anspruch nimmt als Funklösungen.“

„Gut, dass wir jetzt in den beiden Orten über eine hervorragende Infrastruktur verfügen“, erklärte Bürgermeister Erwin Seiler. „Das Internet hat in den letzten Jahren unser Leben stark verändert und viele neue Möglichkeiten geschaffen, die die Bürgerinnen und Bürger in Balgheim und Kleinsorheim nun voll ausschöpfen können.“

Wer sich noch einen der schnellen und leistungsstarken Anschlüsse sichern möchte, der kann sich unter www.myquix.de vorab informieren. Dort können auch die notwendigen Formulare ausgedruckt werden. Weitere Fragen beantwortet das Customer Center unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-7849375 oder per E-Mail unter info@myquix.de.

Zudem bietet inexio zwei weitere Beratungstermine an:

2. Februar 2015, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der Alten Schule in Balgheim
3. Februar 2015, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr in der Gastwirtschaft Schröppel in Kleinsorheim

 



(von links nach rechts: Gemeinderäte Ulrich Frisch (Kleinsorheim) und Thomas Berndorfer (Balgheim), Linda Neu inexio,
Bürgermeister Erwin Seiler, Breitbandberater Gemeinde Möttingen Thomas Mescher, Andreas v. Siegroth Gemeinde Möttingen)