Gemeinde Möttingen


Öffentliche Bekanntmachung über die Aufstellung des vorhabensbezogenen Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan „Kleinsorheim Süd-Ost“ der Gemeinde Möttingen;
hier: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Möttingen hat in seiner Sitzung am 18.02.2013 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans mit integriertem Grünordnungsplan “Kleinsorheim Süd-Ost” beschlossen. Das Gebiet umfasst eine Teilfläche von Flurnummer 640 der Gemarkung Kleinsorheim und ist wie folgt umgrenzt: 

·        im Norden Fl.-Nr. 640 (Acker, soweit nicht Teil des Geltungsbereiches),

·        im Osten Fl.-Nr. 641 (Wirtschaftsweg),

·        im Süden Fl.-Nrn. 101/11 (Ostweg) und 640/1 (Dorfgebiet) und

·        im Westen Fl.-Nrn. 640/2 (Dorfgebiet) und 633 (Wirtschaftsweg)


Es ist beabsichtigt, im Geltungsbereich des Bebauungsplanes im Wesentlichen ein Dorfgebiet nach § 5 Baunutzungsverordnung (BauNVO) festzusetzen. Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung „Vorhabenbezogener Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan Kleinsorheim Süd-Ost“. Mit der Ausarbeitung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes ist das Planungsbüro Godts, Römerstraße 6, 73467 Kirchheim am Ries, beauftragt worden.
 

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan sowie Begründung, Umweltbericht und Satzung, jeweils in der Fassung vom 18.02.2013, können in der Zeit vom 08.03.2013 bis einschließlich 12.04.2013 bei der Gemeindeverwaltung Möttingen, Pfarrgasse 6, 86753 Möttingen, Zimmer 2, während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Gleichzeitig ist die Gelegenheit zur Äußerung gegeben. Anregungen und Bedenken können schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Möttingen, den 08.03.2013
gezeichnet
Erwin Seiler, Erster Bürgermeister